Tischtennis


Die Termine:
25.-28.08.17 Michelsmarkt mit Abend der Vereine und Umzug
anlässlich 125-Jahrfeier des KSV
20.-22.10.17 Ausrichten der Bezirksmeisterschaften


Weiter mit Wolfgang Denger an der Spitze

Tischtennisabteilung bestätigt den Vorstand und beklagt einen Mitgliederrückgang

Wolfgang Denger konnte zur diesjährigen Jahreshauptversammlung rund 20 Abteilungsmitglieder und mit Jürgen Göttmann und Günther Reinhardt den ersten und zweiten Vorsitzenden des Gesamt-KSV begrüssen. Zu Beginn wurde dem im Herbst nach kurzer schwerer Krankheit verstorbenen langjährigen Vorstandsmitglied und Sportwart Klaus Melk gedacht.
In seinem Bericht ging Wolfgang Denger auf eine Saison mit Höhen und Tiefen ein. Die erste Herrenmannschaft wurde erneut Vizemeister der Bezirksklasse und hat am 7. Mai in den Relegationsspielen eine erneute Chance zum Aufstieg. Die Damenmannschaft konnte die Meisterschaft der Kreisliga erringen. Hingegen konnten die im Vorjahr aufgestiegenen 2. und 3. Mannschaften der Herren den Abstieg nicht verhindern. Im Nachwuchsbereich konnten in der nunmehr fast abgelaufenen Runde nur 2 Mannschaften gemeldet werden: Die erste Jugendmannschaft schlug sich in der Bezirksliga tapfer, musste viele Spiele knapp verloren geben und belegt aktuell den letzten Platz. Die 2 Jugendmannschaft belegt in der Kreisliga Platz 9. Mit mehr Trainingseinsatz wären hier sicher bessere Platzierungen möglich gewesen. Insgesamt hat die Abteilung in den letzten 3 Jahren etwa 10% seiner aktiven Mitglieder und nahezu 20% der Spieler im Jugendbereich verloren, damit zeichnen sich in der Reichelsheimer Tischtennisabteilung ähnliche Bilder ab wie in vielen Tischtennisvereinen. Hier wird man künftig versuchen wieder gegenzusteuern und auch weiterhin Veranstaltungen ausserhalb des normalen Spiel- und Trainingsbetriebes durchführen. So waren beispielsweise das Winterturnier sowie auch die Wanderung gut besucht.
Im sportlichen Bereich ragte vereinsintern Andreas Linder hervor, der zum 3. Mal hintereinander Vereinsmeister wurde und somit den Wanderpokal jetzt als sein Eigentum bezeichnen kann. Im Doppel siegten Thorsten Linder und Uwe Weimer.
Erfolgreich waren die Reichelsheimer Vertreter auch bei den Kreiseinzelmeisterschaften: So wurde Ulrich Lang Kreismeister bei den Herren D2, darüber hinaus belegte er in dieser Klasse gemeinsam mit Reinhold Schuh den 2. Platz im Doppel. Kurt Jöckel wurde jeweils Kreismeister im Doppel in der Klasse C 2 und C1. Auch in der Seniorenklasse AK 3 wurde er im Doppel Kreismeister. Walter Erbeldinger errang im Doppel der Klasse E1 den 2. Platz. In der männlichen A-Jugend belegte Volker Göttmann den 3. Platz.
Reinhold Schuh erstattete -wie immer- einen vollständigen und korrekten Rechenschaftsbericht, so dass es Kassenprüfer Thomas Veith leicht fiel, den Antrag auf Entlastung des Vorstandes zu stellen. Diesem wurde einstimmig -bei Enthaltung der Betroffenen- zugestimmt. Anschließend übernahm Günther Reinhardt das Amt des Wahlleiters bei den Neuwahlen. Hier wurden alle seitherigen Vorstandsmitglieder jeweils ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern bestätigt. Der frisch wiedergewählte Wolfgang Denger nahm mit Reinhold Reiß anschließend zahlreiche Ehrungen langjähriger Spielerinnen und Spieler vor. So wurden Gerd Pieschel und Wolfgang Denger mit der Ehrennadel "Gold 50" des hessischen Tischtennisverbandes ausgezeichnet. Bereits 40 Jahre aktiv sind Elke Stricker, Werner Hilge, Walter Erbeldinger und Karlheinz Arras. Ebenfalls geehrt wurden Holger Dingeldein, Andreas Linder, Matthias Kusch und Hagen Trautmann (alle "Gold 30"), Martina und Thorsten Linder (Gold) sowie Renate Kühn und Sören Erbeldinger (Silber).
Im laufenden Jahr stehen noch zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm. Die beiden wichtigsten sind die Ausrichtung der Tischtennis-Bezirksmeisterschaften im Oktober in Reichelsheim, wo es sicher hochklassige Begegnungen zu sehen gibt sowie die Beteiligung an den Feierlichkeiten zum 125 jährigen Jubiläum des KSV Reichelsheim im Rahmen des Michelsmarktes. Nicht zu vergessen auch die Beteiligung bei den Reichelsheimer Ferienspielen im Sommer sowie zum Jahresausklang 2017 das traditionelle Winterturnier.

Thomas Kaffenberger
-Pressewart KSV Reichelsheim / Tischtennis-

Der neue (alte) Vorstand ist gewählt!

Am Dienstag dem 28.03.2017 hatte die Tischtennis- Abteilung ihre alljährliche Jahreshauptversammlung. Diesmal wieder mit Neuwahlen des Vorstandes, was alle 3 Jahre fällig ist. Als Wahlleiter standen Günther Reinhardt und Jürgen Göttmann zur Verfügung. Nach der Entlastung des aktuellen Vorstandes, begann die Suche unter den Mitgliedern nach dem neuen Abteilungsleiter. Glücklicherweise kam jemand auf die Idee, wieder Wolfgang Denger vorzuschlagen ;-) welcher das Amt unbedingt noch einmal für die nächsten 3 Jahre übernehmen wollte. Dies wurde von allen Abteilungsmitgliedern lautstark, einstimmig angenommen und schon musste der stellvertretender Abteilungsleiter gewählt werden. Auch hier war (mit Begeisterung) der alte, auch der neue stellv. Abteilungsleiter - Reinhold Reiss. So ging das Schlag auf Schlag, bis der gesamte Vorstand gewählt war. Letztendlich blieben alle Positionen besetzt, wie in der Wahlperiode zuvor, mit Ausnahme des neuen Sportwartes Ulrich Lang.


Der neue Vorstand für die nächsten 3 Jahre


Viel Pech beim Rückrundenstart der Herren

Am 3.ten Januar- Wochenende war es, wie schon so oft, wieder soweit, dass die Rückrunde der Tischtennis- Spielsaison 2016/2017 begann. Dies war auch für die Reichelsheimer Herrenmannschaften der Fall.
Herren 3: So spielten am Freitagabend die Herren III zuhause gegen den TSV Erlenbach II. Nach gutem Start durch die Doppel mit einer 2:1 Führung, konnten unsre Herren den Vorsprung nach der ersten Einzelrunde sogar auf 6:3 ausbauen. Die zweite Hälfte verlief jedoch deutlich schlechter. In Folge konnte Erlenbach 5 Punkte für sich entscheiden und führte somit mit 8:6. Nur Vlad punktete noch, bevor auch das Schluss- Doppel verloren ging und es am Schluss 7:9 hieß. Für Reichelsheim punktete im Doppel Hilge/Schuh und Göttmann/Erbeldinger und in den Einzeln Schuh(1), Veit(1), Bardonner(1) und Vlad(2).
Herren 2: In Rothenberg durften die Herren II, ebenfalls am Freitagabend, antreten. Zu beginnt konnte nur Dingeldein/Lang punkten. Aber die nachfolgenden Einzeln verliefen dann ähnlich, wie bei den Herren 3. Der Spielstand von 2:4, konnte auf 6:4 ausgebaut werden, doch auch dann wurden die 4 nachfolgenden Spiele verloren. Das letzte Einzel wurde noch von Uwe Weimer gewonnen, bevor auch dieses Abschluss- Doppel verloren wurde. 7:9 Endstand. In den Einzeln punkteten hierbei Dingeldein(2), Lang(1), Martina Linder(1) und Weimer(2).
Herren 1: So und letztendlich mussten die Herren I am Samstag nach Mümling-Crumbach. Nach 2:1 Führung in den Doppeln, verliefen die Einzeln mit in Summe 6:6 Spielen ausgeglichen. Aber auch hier konnte der KSV mit 7:3 in Führung gehen und diesen Vorsprung nicht halten. Anschließend punktete Mümling-Crumbach 4x und der KSV noch 1x, bevor - na was schon - das Abschluss- Doppel verloren ging. 8:8 Endstand. Für den KSV waren erfolgreich: Linder/Linder und Jöckel/Klar. Weiterhin Linder Thorsten(2), Klar(2), Kaffenberger(1) und Linder Dominik(1).

Winterwanderung 2017

Bei zuerst mittelmäßigem und anschließend schönen Wetter, fand am 14. Januar die Winterwanderung der Tischtennis- Abteilung statt. Mit 15 Teilnehmern startete die Wanderung an der Volksbank. Zuerst ging´s den Krautweg hinauf, dann Richtung Irrbachquelle, am Leinberg- Friedhof vorbei nach Fronhofen. Dort konnten sich die Teilnehmer durch diverse Leckereien stärken, die uns Maraike zur Verfügung stellte. Danach ging´s weiter rund um den Schlossberg zum Ziel unserer Wanderung, das Sportlerheim.


Die Teilnehmer der Winterwanderung 2017

Im Sportlerheim wurden dann, wie schon seit Jahren üblich, die Vereinsmeister vom 2.ten KSV- Vorsitzenden Günther Reinhardt und Abteilungsleiter Wolfgang Denger, geehrt.


Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft 2017:
Abteilungsleiter: Wolfgang Denger, 2.ter Thorsten Linder, 3.ter Manfred Klar und 2.ter KSV Vorsitzender: Günther Reinhardt
Nicht auf dem Bild 1.ter Platz: Andreas Linder und ebenfalls 3.ter Platz: Kurt Jöckel


Schaut Euch die Akteure unter der Rubrik "Bilder" an!


2017 mit neuem, alten Vereinsmeister

Wie in den letzten Jahren üblich, fanden auch in diesem Jahr am ersten Januarwochenende die Vereinsmeisterschaften der Aktiven Herren statt. Mit 13 Teilnehmer war die Beteiligung durchschnittlich. Wie immer wurde mit den Doppel- Spielen im einfachen KO- System begonnen. Letztendlich war hierbei das Doppel T. Linder/U. Weimer (gegen K. Jöckel/U. Lang) siegreich.
Die nachfolgenden Einzel- Spiele begannen in 4 Gruppen, wobei jeweils die beiden Ersten weiterkamen. Ebenfalls im KO- System wurde dann der Tagesieger ermittelt. Das Endspiel gestaltete, wie auch schon in den letzten Jahren, Thorsten Linder gegen Andreas Linder. Und, wie auch in den letzten Jahren, entschied im 5.ten Satz Andreas das Spiel für sich. Somit ist Andreas 3x in Folge Vereinsmeister gewesen und kann den begehrten Pokal nun endgültig für sich behalten. :-)
Glückwunsch an alle Tagessieger!
Und Wolfgang - da sind halt nächstes Jahr mal wieder Sonderausgaben bzgl. neuem Pokal nötig ;-)


Vereinsmeister 2017 Einzel:
Andreas Linder

Vereinsmeister 2017 Doppel:
Thorsten Linder / Uwe Weimer

Ergebnisse Vereinsmeisterschaften 2017

Vereinsmeister Aktive
Platz Einzel Doppel
1 Andreas Linder Thorsten Linder & Uwe Weimer
2 Thorsten Linder Kurt Jöckel & Ulrich Lang
3 Manfred Klar Manfred Klar & Reinhold Schuh
3 Kurt Jöckel Andreas Linder & Thomas Trautmann


Nachlese zum 2.Winterturnier

Das 2.Winterturnier war durchaus ein Erfolg. Insgesamt besuchten 28 Personen das Turnier, wobei 24 Teilnehmer am sportlichen Teil mitwirkten. Als Ehrengast konnten wir den Vorsitzenden des KSV Reichelsheim, Jürgen Göttmann begrüßen. Auch Gäste von auswärts fanden den Weg nach Reichelsheim, so konnten wir die Familie Hofmann aus Winterkasten, Patrick Keil aus Wersau und die beiden Wersauer Jugendspieler Volker Göttmann und Philipp Bernhard, die derzeit für Reichelsheim am Start sind, begrüßen. Es gab je nach Klassenzugehörigkeit wieder Punktvorgaben oder Abzüge und auch dieses Jahr gab es Pizza und Getränke in den Spielpausen. Am Ende des Turniers hatte jeder Teilnehmer 7 Einzel und 7 Doppel gespielt. Der 1.Platz wurde nach einem Stechen von Philipp Bernhard erreicht. Zweiter wurde Dominik Linder vor Patrick Keil, der sich den 3.Platz ebenfalls in einem Stechen gegen Götz Werner gesichert hatte.


vlnr: Walter Erbeldinger (Turnierleitung), Dominik Linder (2.ter), Philipp Bernhard (1.ter),
Patrick Keil (3.ter), Ulrich Lang (Turnierleitung)


Top