Tischtennis


Die Termine:
28.12.2016 ab 19:00 Uhr: 2.tes Winterturnier
07.01.2017 ~14:00 Uhr: TT- Vereinsmeisterschaften 2017
14.01.2017 ~13:00 Uhr: Winterwanderung



Die Tischtennisabteilung des KSV Reichelsheim ist bestürzt und in tiefer Trauer über den Tod unseres Sportfreundes Klaus Melk, der nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Unsere Gedanken sind bei seiner
lieben Frau, seiner Familie
und deren Angehörigen




Die Tischtennis- Abteilung wünscht allen Mitgliedern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!




Halbzeitstand der Spielsaison 2016/2017

Die Vorrunde der Tischtennis- Spielsaison 2016/2017 ist abgeschlossen - wie erwartet mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Lachend deshalb, weil sich die 1.ste Herrenmannschaft sicher auf dem 2.ten und die Damenmannschaft sogar auf dem 1.sten Platz platzieren konnte. Weinend, weil sich die anderen Mannschaften in den hinteren Plätzen, mit wenig Chancen nach vorne, festsetzten.

Überblick der aktuellen Plätze:


Herren I: 2.ter Platz mit 2 Verlustpunkten, wobei der 3. Platzierte schon 7 Verlustpunkte hat.
Männliche Jugend I: Vorletzter Platz punktgleich mit dem Letzten. Der 7.te hat aber nur einen Punkt mehr.
Herren II: Leider letzter Platz mit 0 Punkte.
Herren III: 2 Punkte - vorletzter Platz.
Damen: 1.ter Platz mit 2 Punkten Vorsprung.
Männliche Jugend II: Auch die 2.te Jugendmannschaft belegt leider nur den letzten Platz.
Fazit: Es ist, wie befürchtet, eine harte Saison für die Abt. Tischtennis. Aber was nutzt das Jammern - machen wir das Beste draus ;-).


Die Spielsaison 2016/2017 hat begonnen!

Mittlerweile hat die Vorrunde der Tischtennis- Spielsaison 2016 schon für manche Mannschaften den vierten Spieltag erreicht. Allerdings mit z.Zt. mäßigem Erfolg für den KSV Reichelsheim. Dies ist aber nicht weiter verwunderlich, den Aufstiegsmannschaften der vergangenen Runde (Herren II), haben es immer schwer, sich in der neuen Klasse zu halten. Überblick der aktuellen Plätze:
Herren I: Die Herren I können 3 Erfolge und eine 2:9 Niederlage gegen den TSV Höchst verzeichnen. Der TSV Höchst wird allerdings auch als direkter Aufstiegskandidat gehandelt und somit ist der Verlust verschmerzbar.
Männliche Jugend I: Auch keine leichte Aufgabe hat die männliche Jugend in der Bezirksliga. Beim Auftaktspiel in Gundernhausen konnten sie jedoch schon ein 5:5 Unentschieden erreichen, wonach sie anschließend in Obertshausen mit 3:7 verloren.
Herren II: Die Aufsteiger Herren II haben bis jetzt noch kein Spiel gewonnen. Ein Sieg in dieser Klasse wird aber auch eine schwierige Mission werden. Aber - gerne lassen wir uns überraschen.
Herren III: - auch für diese Mannschaft wird es sehr schwierig werden zu punkten.
Damen: Einen souveränen Start haben mal wieder unsere Damen in der Kreisliga hingelegt. Sie sind jetzt schon als einzige Mannschaft verlustpunktfrei.
Männliche Jugend II: Einen schweren Stand hat auch die Jugend II in der Kreisliga. Sie konnten ebenfalls bis jetzt noch keinen Punkt sichern.
Fazit: Es zeichnet sich ab, dass es für den KSV Reichelsheim Abt. Tischtennis mal wieder eine harte Saison geben wird. So - und was kann man tun, um die Situation zu verbessern? Das einzige ist Training, Training, Training. Also liebe Abteilungsmitglieder packt Eure Sachen und geht mal wieder ins TT- Training - nicht zuletzt der Gesundheit wegen ;-).

Kreiseinzelmeisterschaften 2016 in Reichelsheim

Auch in diesem Jahr fanden die Kreiseinzelmeisterschaften in Reichelsheim statt und der KSV Reichelsheim Abt. Tischtennis richtete diese auch aus. Wie in den vergangenen Jahren gab es wieder ein riesiges Angebot von verschiedenen Konkurrenzen. So gab es Konkurrenzen bei den Damen und Herren in verschiedene Altersklassen, sowie auch in den unterschiedlichen Leistungsklassen von E2- bis B- Klasse. Es wurde sowohl Einzel als auch Doppel gespielt. Auch der Nachwuchs kam nicht zu kurz. Hier waren alle Konkurrenzen von Schüler/Schülerinnen bis weibliche/männliche Jugend vertreten. Lediglich die allgemeine Teilnehmeranzahl in den einzelnen Klassen hätte deutlich höher ausfallen können, doch dieser Rückgang zeichnete sich auch schon so in den vergangenen Jahren ab. Aber unterm Strich ist die Tischtennis- Abteilung wieder einmal mehr, nicht zuletzt durch die eigene gute Organisation und Bewirtung, zufrieden.
Die Ergebnisse können nachgelesen werden unter:
Kreiseinzelmeisterschaften Odenwald Erwachsene und
Kreiseinzelmeisterschaften Odenwald Nachwuchs

Zu erwähnen sind noch die eigenen Platzierungen des KSV Reichelsheim

Klasse Herren C2 Doppel:
1. Platz: Kurt Jöckel(KSV) / Peter Stumpf(TV Stockheim)
Klasse Herren D2 Einzel:
1. Platz und somit Kreismeister: Ulrich Lang(KSV)
Klasse Herren D2 Doppel:
2. Platz: Ulrich Lang(KSV) / Reinhold Schuh(KSV)

Weiterhin platzierten sich:
Klasse Herren C1 Doppel: 1. Platz: Kurt Jöckel(KSV) / Elias Stegmaier (TSV Höchst)
Klasse Herren E1 Doppel: 2. Platz: Walter Erbeldinger(KSV) / Alexander Diehl (SV Ober-Kainsbach)
Klasse Senioren AK3 Doppel: 1. Platz: Kurt Jöckel(KSV) / Horst-Werner Keil (SV Ober-Kainsbach)
Klasse männliche Jugend A Doppel: 3. Platz: Volker Göttmann(KSV) / Julius Kimmel (TTC Lg.-Brombach)

Herzlichen Glückwunsch!


Reichelsheimer Michelsmarktfestzug 2016 - wieder mit der Tischtennisabteilung!

Wie schon seit vielen Jahren nahm die Tischtennisabteilung auch in diesem Jahr wieder an dem Reichelsheimer Michelsmarktfestzug teil. Allerdings war die Anzahl der Teilnehmer aus den eigenen Reihen urlaubsbedingt nicht so hoch wie in den vergangenen Jahren. Die 12 Mitglieder konnten jedoch bei herrlichstem Sonnenschein und reichlicher Getränkeunterstützung die Festzug- Teilnahme genießen.

Ein Teil der Michelsmarkt- Festzugteilnehmer der Tischtennisabteilung


Saisonabschluss und Meisterschaftsfeier mit großer Beteiligung!

Die Saisonabschlussfeier der Tischtennis- Abteilung fand am 25. Mai statt. Austragungsort war bei unserem Abteilungsmitglied, Stefan Drescher (Inh. des Bistros), in Brensbach. Fast 40 Personen nahmen an der Feier teil.
Als historischen Anlass war die Meisterschaft von drei der insgesamt 5 aktiven Mannschaften zu feiern.
Anfangs wurde saftiger Grillbraten aus dem "Smoker" mit genügend Erfrischungen gereicht. Abteilungsleiter Wolfgang Denger und der erste KSV- Vorsitzende Jürgen Göttmann hielten eine kurze Ansprache und ehrten anschließend die Meister- Mannschaften.
Geehrt wurde zuerst die Damenmannschaft.
Kein Meister, aber immerhin Vizemeister wurde die erste Herrenmannschaft.
Meister wurde die zweite Herrenmannschaft.
Immerhin nicht abgestiegen - die dritte Mannschaft.
Und wieder Meister - die vierte Mannschaft.

Erfolgreiche Saison für Reichelsheimer Tischtennisabteilung

Auf eine sehr erfolgreiche Saison 2015/2016 konnte Abteilungsleiter Wolfgang Denger bei der Jahreshauptversammlung zurückblicken. Aufgrund dieser Erfolge wird diese Saison in der Historie der Abteilung einen besonderen Platz belegen. So wurden viele Kreismeistertitel errungen und ein Staffelsieg in der 1. Kreisklasse erreicht, der zum Aufstieg berechtigt. Die erste Herrenmannschaft belegte in der Bezirksklasse den 2. Tabellenplatz, konnte sich bei den folgenden Relegationsspielen aber leider nicht durchsetzen und tritt so nächstes Jahr wieder als einer der Favoriten in der Bezirksklasse an. Die 2. Herrenmannschaft wurde Staffelsieger der 1. Kreisklasse und steigt somit direkt auf, ebenso wurde die 4. Herrenmannschaft Kreismeister in der 3. Kreisklasse. Auch siegte das Damenteam in der Kreisliga. Die Fülle der Kreismeistertitel komplettierte die 1. Jugendmannschaft in der 1. Kreisklasse. Auch bei Einzelwettkämpfen waren Erfolge zu verzeichnen: Bei den Kreisranglistenspielen ging C-Schüler-Spieler Elias Epting als Kreisranglistensieger aus der Halle, bei den im September 2015 ausgetragenen Kreismeisterschaften wurden ebenfalls sehr gute Platzierungen erreicht. So konnte sich Kurt Jöckel bereits zum 5. Mail den Sieg im Einzel und Doppel der Senioren Ü50 sichern. Kreismeister der Herren C1 wurde Andreas Linder, Kreismeister im Doppel C1 wurden Thorsten und Andreas Linder, bei den Herren D2 wurde Ulrich Lang vor Reinhold Schuh Kreismeister. Bei dieser Veranstaltung stellten die Reichelsheimer das zweitstärkste Teilnehmerkontingent. Den Berichten folgten die üblichen Regularien, so wurde Kassenwart Reinhold Schuh eine makellose Buchführung bescheinigt, er wurde, ebenso wie der gesamte Vorstand entlastet. Es wurden zahlreiche Spieler der Abteilung für Ihre langjährigen Leistungen bei der Jahreshauptversammlung des KSV geehrt: Uwe Beppler und Matthias Kusch bekamen die Ehrennadel des KSV in Bronze verliehen. Günther Becker erhielt die Silberne Ehrennadel und Thomas Trautmann erhielt für 50 Jahre Mitgliedschaft die KSV Ehrennadel in Gold. Reinhold Schuh wurde für seine langjährige Vorstandstätigkeit vom Sportkreis Odenwald mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Neben dem sportlichen Bereich hat sich die Abteilung erneut an den Ferienspielen und beim Michelsmarktfestzug beteiligt. Neben all den sportlichen Erfolgen leidet die Abteilung aktuell leider an Rückgängen in der Mitgliederzahl, so dass aktuell Überlegungen angestellt werden, wie dem Rückgang künftig erfolgreich begegnet werden kann.

Thomas Kaffenberger
-Pressewart KSV Reichelsheim / Tischtennis-

KSV REICHELSHEIM Abt: TISCHTENNIS
(Fast) Nur Spitzenpositionen nach Abschluss der Saison 2015/2016!

Kling Glöckchen klingelingeling, kling Glöckchen kling - der KSV ist Meister ...

Herren 1: Vize- Meister mit der Option nach mehr



Nach Abschluss der Runde konnte die 1.ste Herrenmannschaft den 2. Platz vor dem punktgleichen TSV Höchst II halten. Das bedeutet, dass unsere Mannschaft an den Relegationsspielen am 1. Mai in Lorsch teilnehmen darf.


vlnr: Kurt Jöckel, Thomas Kaffenberger, Andreas Linder, Dominik Linder, Thorsten Linder und Manfred Klar.
Nicht auf dem Bild, aber zur Mannschaft gehörend: Karlheinz Arras und Thomas Trautmann

Herren 2: Meister der 1. Kreisklasse Unterzent



Meister der 1. Kreisklasse wurde unsere 2.te Herrenmannschaft
und hat sich somit direkt für den Aufstieg qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch!


vlnr: Götz Werner, Wolfgang Denger, Holger Dingeldein, Ulrich Lang, Hagen Trautmann und Klaus Melk.
Nicht auf dem Bild, aber zur Mannschaft gehörend: Sören Erbeldinger

Herren 3: Fast Vize- Meister der 1. Kreisklasse Unterzent
(wenn man die Tabelle umdreht ;-))



Fast einen 2.ten Platz (;-)) belegte unsere 3.te Herrenmannschaft in der gleichen Klasse, in der unsere 2.te Mannschaft spielte. Aber die 3.te Mannschaft konnte die Klasse halten. Die Akteure waren unter anderem: Martina Linder, Werner Hilge, Reinhold Schuh, Uwe Weimer, Gerd Göttmann, Mathias Kusch, Tobias Kusch und Alexander Keil.

Herren 4: Meister der 3. Kreisklasse 4er



Ebenfalls Meister in der 3. Kreisklasse der 4er Mannschaften wurde unsere 4.te Herrenmannschaft.
Herzlichen Glückwunsch!

Mitgespielt hatten in der 4.ten Mannschaft: Thomas Veit, Walter Bardonner,
Walter Erbeldinger, Kai Arras, Aurel-Adrian Vlad und Ulrich Anton.

Damen 1: Meister der Kreisliga



Und wir haben noch einen Meister bzw. Meisterinnen zu bieten. In der Kreisliga wurden unsere Damen ungeschlagen und mit 11 Punkten Vorsprung Meister.
Herzlichen Glückwunsch!

Teilgenommen an den Punktspielen hatten: Martina Linder, Doris Kusch,
Renate Kühn, Elke Stricker und Heidrun Günzel.

Fazit:

Alles in allem war das eine klasse Runde mit vielen Erfolgen, sodass es kaum besser laufen kann.

Na da sind wir alle mal auf unsere Aufstiegsfeier gespannt, in der Hoffnung,
dass viele Akteure und Mitglieder teilnehmen werden.


1. Herren: Ei, Ei, Ei, da ist er wieder - der 2.te Tabellenplatz

Kurz vor Ostern konnten wir unser Spielekonto ausgleichen, indem wir das Nachholspiel gegen Mümling- Grumbach ausrichteten. Von Anfang an führten wir dabei und konnten diese Führung immer weiter bis zum 9:3 ausbauen. Nur das Doppel Kaffee/Domi und 2x Andreas, mussten die Punkte den Gästen überlassen.

Sollten wir in den zwei noch ausstehenden Spielen ebenfalls siegreich bleiben, bedeutet das -> Relegationsspiele um den Aufstieg und die sind, so wie´s momentan aussieht, am 1. Mai.

Na dann, frohe Ostern - wünscht die Tischtennis- Abteilung!


1. Herren: Spitzenspiel gegen Beerfelden

Laut aktueller Tabelle kam es zum Spitzenspiel des Tabellen- Ersten (Beerfelden) gegen den Tabellen- Dritten (Reichelsheim). In der Vorrunde haben wir mit 3:9 verloren und wollten das jetzt nach Möglichkeit etwas besser machen. Wie in der Vorrunde gingen wir durch die Doppel mit 2:1 in Führung. Die nachfolgenden Einzeln verliefen jedoch ausgeglichener. So konnte Thorsten (1x), Andreas (0x), Kurt (1x), Manfred (1x), Thomas K. (1x) und Dominik (1x) punkten. In den 12 Einzelspielen wurden alleine 6 Spiele im fünften Satz entschieden, wobei wir aus unserer Sicht hierbei mit 2:4 das Nachsehen hatten. Beim Spielstand von 7:8 ging auch das Abschlussdoppel in den fünften Satz. Diesen konnten Kurt und Manfred jedoch mit 12:10 sicher für uns verbuchen ;-), was zu einem 8:8 Unentschieden und für uns akzeptablen Ergebnis führte.


1. Herren: Gegen Höchst: ein bisschen Pech, ein bisschen Glück

Gegen Höchst traten wir nicht komplett mit der Stammmannschaft an, da Kaffee grippal ausfiel (<- Pech). Für Ihn spielte Klaus (<- Glück). Höchst dagegen lief in Bestbesetzung auf (<- schon wieder Pech).
Gefühlsmäßig sah das nach einer anstehenden Niederlage aus. Doch die ersten beiden Doppel konnten wir knapp für uns entscheiden (<-Glück). Den nachfolgenden Spielverlauf konnten wir sogar auf 5:2 und auf 8:4 ausbauen (<- viel Glück). Doch dann schlugen die Höchster gnadenlos zu (<- sau viel Pech). 8:8 Endstand, wobei außer den beiden Doppeln für Reichelsheim Thorsten (1x), Andreas (2x), Kurt (2x) und Manfred (1x) punkteten. Letztendlich war´s ein ausgeglichenes Spiel mit Pech und Glück, wodurch das Unentschieden in Ordnung geht.


1. Herren: Nach weiteren Siegen geht´s in die entscheidende Phase

Nach weiteren Siegen in Fürstengrund und in Erbach bei denen mich Thomas Trautmann vertrat, konnten wir unseren zweiten Platz verteidigen. In Erbach war sogar auch das Echo vertreten, um einen unserer Hauptakteure abzulichten (allerdings mit kleinen Schreibfehler ;-)).

Auch gegen Hetzbach konnten wir einen überraschend deutlichen Sieg mit 9:2 erringen. Aber die eigentlichen Entscheidungen in der Bezirksklasse über die ersten drei Plätze wird wohl in den nächsten beiden Spieltagen fallen. Am kommenden Wochenende spielen wir gegen den Tabellen- Dritten Höchst und am Wochenende darauf gegen den Tabellenführer Beerfelden.


Reichelsheim stellt Sieger beim Tischtennis Kreisranglistenentscheid

Bei den kürzlich durchgeführten Kreisranglisten des Odenwälder Tischtennis-Nachwuchses konnte sich Elias Epting vom KSV Reichelsheim ganz vorne in die Siegerliste eintragen. Er setzte sich in der Klasse C-Schüler gegen seine gesamte Konkurrenz durch und belegte am Ende den 1. Platz.

Das Bild zeigt den Sieger Elias Epting mittig, auf dem oberen Treppchenplatz.

Thomas Kaffenberger
-Pressewart KSV Reichelsheim / Tischtennis-

1. Damen: Auch unsere Damen sind auf Meisterschafts- Kurs

Die besten Aussichten auf eine Meisterschaft hat jedoch unsere Damenmannschaft. Nicht zuletzt durch den letzten Sieg gegen Gammelsbach beträgt der Vorsprung auf den Zweitplatzierten Günterfürst 7 Punkte (in Worten: SIEBEN!). Mit Martina an der Spitze und den weiteren Spielerinnen Doris, Renate, Elke und Heidrun ist diesen Spielerinnen die Meisterschaft kaum noch zu nehmen.

2. Herren: Der Meisterschaft ein ganzes Stück näher

Unsere 2.te Herrenmannschaft hatte parallel zu unserem Brensbach- Spiel schon ein erstes Meisterschaftsspiel. So spielte der erste (unsere zweite Mannschaft) gegen den Zweitplatzierten Ober- Kainsbach III. Beide Mannschaften waren nur durch einen Punkt getrennt. Zu Anfang konnten Holger/Ulrich und Klaus/Wolfgang ihr Doppel gewinnen, während Götz/Hagen verlor. In den nachfolgenden Einzeln bauten Holger, Klaus und Götz den Vorsprung auf 5:1 aus. Anschließend verlor dann Hagen sein Einzel. Im hinteren Paarkreuz siegte Ulrich, Wolfgang verlor jedoch. Beim Spielstand von 6:3 war unser vorderes Paarkreuz ein zweites Mal durch Holger und Klaus zum 8:3 erfolgreich. Allerdings verloren dann Götz und Hagen, bis Ulrich schließlich das Spiel beenden konnte. Mit dem 9:5 Erfolg konnte somit unsere zweite Herrenmannschaft den Vorsprung zum Zweitplatzierten auf 3 Punkte ausbauen.
Weiter so, Jungs (wobei Jungs ein bisschen geschmeichelt ist ;-))

1. Herren: 4.ter Spieltag der Rückrunde - 3 Siege

Nachdem der zweite Spieltag gegen Mümling-Grumbach wegen schlechtem Wetter bei uns ausfiel, ist das Spiel noch auf einen unbestimmten Termin verlegt.
Nachfolgend traten wir in Stockheim an. Dort konnten wir einen 9:2 Sieg erreichen. Nicht zuletzt, weil Kurt wieder in das Spielgeschehen mit einsteigen konnte. Die beiden Spiele verloren zum einen das Doppel Thomas K./Dominik und zum anderen im Einzel Dominik.
Am drauffolgenden Wochenende spielten wir zuhause gegen Brensbach. Auch in dieser Begegnung behielten wir mit 9:1 klar die Oberhand. Nur Andreas musste knapp im fünften Satz gegen den Brensbacher Spitzenspieler Joachim Heldmann eine Niederlage hinnehmen.

1. Herren: Die Rückrunde hat begonnen

In der Bezirksklasse hat am Freitag dem 15.ten Januar die Rückrunde begonnen. Für uns hieß das, Zuhause antreten gegen Langen- Brombach. Dies mussten wir allerdings erstmalig in dieser Runde ohne Kurt tun, hatten aber mit Karlheinz einen adäquaten Ersatzmann.
Die ersten beiden Doppel konnten Manfred/Karlheinz und Thorsten/Andreas klar für sich entscheiden. Nachfolgend gab es 4 Fünfsatz- Siege, wobei das Doppel Thomas K./Dominik und im Einzel Thorsten knapp gewannen. Andreas und Manfred allerdings nicht. Anschließend konnte Kaffee jedoch zweimal punkten!!! Karlheinz, Thorsten und Manfred jeweils noch einmal. Nur Andreas und Dominik verloren ihr Spiel, was einen 9:4 Endstand ergab. Ein deutliches Ergebnisse, was auch leicht hätte knapper ausgehen können.
Als nächstes geht es gegen Mümling-Grumbach - allerdings auch wieder ohne Kurt. :-(

Sehr gute Beteiligung bei der Winterwanderung 2016!

Eigentlich war für den 10. Januar schlechtes Wetter gemeldet, doch wenn der Tischtennisverein schon mal wandern geht, soll es auch trocken bleiben. Das nahmen dann über 20 Teilnehmer zum Anlass an unserer alljährlichen Wanderung teilzunehmen.
Organisiert von unserem Abteilungsleiter Wolfgang ging´s über das Mühlwäldchen ins Bad Beerfurther Land ;-). Dann durch den "romantischen" Ortskern und anschließend Richtung Rosenhöhe. Glücklicherweise fanden wir am Fuße der Rosenhöhe eine Jausenstation, die von Maraike bewirtet wurde. Somit konnten wir uns nochmals mit etlichen Köstlichkeiten stärken, bevor wir in die Wand der Rosenhöhe einstiegen.
Oben angekommen, mussten wir noch den Rosenhöhen- Grat bezwingen, um letztendlich an unserem Endziel, dem Sportlerheim, anzukommen.


Die Teilnehmer der Winterwanderung 2016

Im Sportlerheim wurden dann die "Besten der Besten" durch unseren Abteilungsleiter gekürt (nicht Wanderer, sondern Reichelsheimer Tischtennisspieler). Beim abschließenden gemütlichen Beisammensein, mit reichlich Essen und Trinken, war klar, dass die nächste Wanderung schon gesichert ist,
gelle Wolfgang :-))).


Die Sieger der Vereinsmeisterschaft 2016:
3.ter Manfred Klar, 1.ter Andreas Linder, 2.ter Thorsten Linder und Abteilungsleiter: Wolfgang Denger
Nicht auf dem Bild 3.ter Platz: Jonas Hofmann


Schaut Euch die Akteure unter der Rubrik "Bilder" an!


Herren Vereinsmeisterschaften 2016 -> erledigt

Wie in den Jahren zuvor war auch in diesem Jahr das erste Tischtennis- Ereignis die Herren Tischtennis- Vereinsmeisterschaften. Am Samstag, dem 09. Januar trafen sich 12 Akteure um ihre Kräfte zu messen. Wie immer wurde mit der Doppel- Konkurrenz begonnen. Die durch Losentscheid zusammengewürfelten sechs Doppelpaarungen spielten im KO- System gegeneinander. Dritte Plätze belegten Manfred Klar/Werner Hilge und Dominik Linder/Ulrich Anton. Im Endspiel unterlag dann anschließend das Doppel Thomas Trautmann/Wolfgang Denger gegen Thorsten Linder/Jonas Hofmann, die sich dadurch den ersten Vereinsmeisterschafts- Titel 2016 sichern konnten.


Doppel- Endspiel: Thomas Trautmann/Wolfgang Denger und Thorsten Linder/Jonas Hofmann

Die nachfolgenden Einzelbegegnungen starteten in zwei Gruppen mit Jeder gegen Jeden. Die ersten beiden jeder Gruppe kamen weiter, um dann das Halbfinale und abschließend das Endspiel zu spielen. Im Halbfinale standen sich Andreas Linder und Manfred Klar, sowie Thorsten Linder und Jonas Hofmann gegenüber. Das Endspiel gestalteten dann Thorsten und Andreas Linder, wobei wie auch schon im letzten Jahr Andreas Linder mit 3:2 Sätzen die Oberhand behielt.


Vereinsmeister 2016 Andreas Linder


Ergebnisse Vereinsmeisterschaften 2016

Vereinsmeister Aktive
Platz Einzel Doppel
1 Andreas Linder Thorsten Linder & Jonas Hofmann
2 Thorsten Linder Thomas Trautmann & Wolfgang Denger
3 Manfred Klar Manfred Klar & Werner Hilge
3 Jonas Hofmann Dominik Linder & Ulrich Anton


Top